Strahlentherapie

Die Strahlentherapie hat in der Vor- und Nachbehandlung (neoadjuvante bzw. adjuvante Radiotherapie) gastrointestinaler Tumoren einen hohen Stellenwert. Sie wird alleine oder in Kombination mit Chemotherapeutika (multimodale Tumortherapie) vor oder nach einer Operation am Gastrointestinaltrakt durchgeführt. Hierdurch lässt sich gegenüber der alleinigen Operation eine messbare und für den Patienten relevante Verbesserung der Therapieergebnisse erzielen. Auch die alleinige Strahlentherapie zur Beherrschung von Tumorwachstum hat bei inoperablen Tumorerkrankungen eine große klinische Bedeutung. Wir kooperieren hier eng mit der Gemeinschaftspraxis für Strahlentherapie und Radioonkologie am Klinikum Schwabing, Dr. med. Claudia Hörl, Herr Albrecht Glück, Dr. med. Klaus Becker, Dr. med. Axel Siefert und Dr. med. Erika Skulina.

www.strahlentherapie-schwabing.de